Die Cochonnetkastanie


Seltene Kastanie:

Der Herbst steht vor der Tür und am Löwenwall vollzieht sich - wie jedes Jahr - ein kleines botanisches Wunder: Die Cochonnetkastanien werden reif. Vor vielen Jahren hatte das Grünflächenamt, in einem Akt seltener Luzidität, Braunschweigs wichtigsten Bouleplatz mit der seltenen Kastaniensorte „Castanea Cochonnense Loewenwallii“ umfriedet, die eigens zu diesem Zweck als Hybridform aus französischer Platane und Wildkastanie gekreuzt worden war. Als Ergebnis tragen diese Bäume jedes Jahr eine Unzahl von Früchten, die als Zielkugeln für den Pétanquesport dienen. Mittlerweile wurden sie sogar von der „Fédération Internationale de Pétanque et Jeu Provençal (F.I.P.J.P)“ zertifiziert.

Wer jetzt am Löwenwall spielt, kann sich leicht mit einem Jahresvorrat eindecken und viel Geld sparen, oder er trägt durch Einpflanzen einer der Früchte der Cochonnetkastanie selbst zum Erhalt dieser überaus seltenen Pflanzenart bei.

Thorsten